Stefan Nick wurde 1962 in Koblenz geboren und wuchs dort auf. Schon in seiner Jugend verfasste er Gedichte, Theaterstücke und arbeitete bei Schüler und Stadtzeitungen mit. Im Jahr 1984 wurden zwei seiner Gedichte im rororo Taschenbuch "Jugend- vom Umtausch ausgeschlossen - eine Generation stellt sich vor" veröffentlicht.

Nach der Berufsausbildung zum Erzieher in Boppard arbeitete er mit Kindern, Jugendlichen und Menschen mit Behinderung. Diverse Veröffentlichungen in Lyrik Foren im Internet brachten ihn dazu, an einem eigenen Gedichtband zu arbeiten, der mit "Lieb und Frieden" nun vorliegt.

Parallel fing er das Schreiben seines ersten Hunsrück-Krimis an. Durch die geographische Nähe seines ehemaligen Wohnortes zur Ruine Balduinseck und den alten Geschichten, die sich in den Dörfern immer noch erzählt werden, wurde er zu seinem Erstlingswerk inspiriert.

Als freier Mitarbeiter des Rhein-Hunsrück-Anzeigers und später der Rhein-Hunsrück-Zeitung kam er viel in der Region Rhein-Hunsrück-Mosel herum und gibt zwei Webseiten zur Region heraus, zum einen www.hunsrueck-heimat.de, eine Seite mit vielen Informationen zum Hunsrück und zum zweiten www.watwo.de, die regionale Veranstaltungsseite.


Bücher bestellen - einfach unter: